Tagebau am Schloss : Basthorster fürchten Pläne für Kiestagebau in der Nähe

von 15. September 2021, 16:59 Uhr

svz+ Logo
Nahe des Crivitzer Ortsteils und dem Schloss Basthorst könnte in den kommenden Jahren ein Kiesabbaugebiet entstehen.
Nahe des Crivitzer Ortsteils und dem Schloss Basthorst könnte in den kommenden Jahren ein Kiesabbaugebiet entstehen.

Die Gemeinde und das Schloss-Hotel bangen um ihre Ruhe. Das Abbaugebiet hätte Ausmaße vergleichbar mit dem Abbaugebiet von Otto Dörner in Pinnow.

Schwerin | Anwohner und der Schlossbesitzer aus Basthorst sind aufgeschreckt: Es geht um das Idyll des Crivitzer Ortsteils. Dieses könnte in Zukunft durch einen ganz in der Nähe möglichen Kiesabbau gestört werden. Konkret geht es um die Verkaufspläne der Bodenverwertungs- und -verwaltungsgesellschaft. Das bundeseigene Unternehmen hat den Auftrag, bis 2030 alle z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite