Problem mit Starkregen in Schwerin : Notüberläufe in den Pfaffenteich sollen Überflutungen verhindern

von 03. März 2021, 16:08 Uhr

svz+ Logo
In der August-Bebel-Straße sollen Notüberläufe zum Pfaffenteich künftig verhindern, dass bei Starkregen die Keller volllaufen.
In der August-Bebel-Straße sollen Notüberläufe zum Pfaffenteich künftig verhindern, dass bei Starkregen die Keller volllaufen.

In der August-Bebel-Straße und der Alexandrinenstraße soll Wasser bei Starkregen in den Pfaffenteich abgeleitet werden.

Schwerin | Notüberläufe zum Pfaffenteich sollen künftig verhindern, dass Keller in der August-Bebel-Straße und der Alexandrinenstraße bei Starkregen unter Wasser stehen. Der Hauptausschuss gab in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für das Projekt. Noch in diesem Monat will die Stadt den Auftrag vergeben. Baubeginn soll Mitte April sein. Nach der bisherigen Pla...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite