Schwerin : Suchtkranke Frauen wollen Gruppe zum Austausch gründen

von 06. Januar 2021, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Claudia Buchholz von der Kontakt-, Beratungs- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen in Schwerin organisiert die Gruppe.
Claudia Buchholz von der Kontakt-, Beratungs- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen in Schwerin organisiert die Gruppe.

Suchtkranke Frauen wollen eine Selbsthilfegruppe gründen, erstes Treffen am 13. Januar.

Schwerin | FKK, so soll eine neue Selbsthilfegruppe in Schwerin heißen. „FKK steht in diesem Falle nicht für Freikörperkultur, sondern ist die Abkürzung für eine neue Selbsthilfegruppe“, erläutert Claudia Buchholz von der Kontakt-, Beratungs- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen in Schwerin, kurz Kiss. „Frauen – kommunikativ – kreativ“ heißt der FKK-Kre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite