Fußball : Neue Platzanlage im Sportpark Lankow nimmt Gestalt an

von 02. Juni 2021, 18:31 Uhr

svz+ Logo
Die Platten für eine dreistufige Stehtribüne  sind auf dem neuen Platz in Lankow schon gelegt.  Noch besser  fänden es die Dynamos, wenn ein Teil der Stehtribüne noch 300 Sitzschalen und darüber ein Dach bekommen würden.  Reno Albrecht schätzt, dass insgesamt rund 1500 Zuschauer auf der gesamten Anlage Platz finden können.
Die Platten für eine dreistufige Stehtribüne sind auf dem neuen Platz in Lankow schon gelegt. Noch besser fänden es die Dynamos, wenn ein Teil der Stehtribüne noch 300 Sitzschalen und darüber ein Dach bekommen würden. Reno Albrecht schätzt, dass insgesamt rund 1500 Zuschauer auf der gesamten Anlage Platz finden können.

Mit der Dynamo-Zweitvertretung und den zwei Jugendteams gibt es großen Bedarf an Trainings- und Spielmöglichkeiten.

Schwerin | Es vergeht kein Arbeitstag, an dem Reno Albrecht nicht die Tür der Dynamo-Geschäftsstelle im Sportpark Lankow abschließt, um sich dann auf den Weg über die frisch verlegten Pflastersteine in Richtung neue Platzanlage zu machen. „Ich habe die Baustelle immer im Blick“, sagt der SG-Geschäftsstellenleiter und legt auch an diesem Morgen wieder die 200 Met...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite