Debatte um neue Marina in Schwerin : Was geschieht mit dem begehrten Grundstück am Ziegelsee?

svz+ Logo
Das Areal des alten Straßenbauamtes an der Güstrower Straße wäre für eine große Marina mit Bootstankstelle geeignet.
Das Areal des alten Straßenbauamtes an der Güstrower Straße wäre für eine große Marina mit Bootstankstelle geeignet.

Im Gerangel um das Grundstück des ehemaligen Straßenbauamtes in der Güstrower Straße am Ziegelsee meldet sich Finanzminister Mathias Brodkorb zu Wort.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
22. März 2019, 05:00 Uhr

Er will Sachlichkeit in die Debatte bringen. Es gäbe durchaus Gründe dafür, dass das Land Bedingungen an den Verkauf der Liegenschaft knüpfe. „Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern hat einen Richtungswechsel ...

Er lliw lhiackSceiht in ide etaetDb .geinnbr sE ebgä audsruhc Gdeürn d,aürf sdas asd nadL nngeginduBe na nde feukaVr der eatecsgLinhf .neüpkf i„De DSP in nlerncMVbkepeorgr-omum ath inene echitnehlwusRscg in rde -duGnr nud doBoklntpiie vnolezo.gl rWi loewnl neeri nteeeirw ungePavstirrii ,eeenw“irggennkt räkrtel orbr.oBkd sDa feerebtf achu dei sineeangedel mmoeiIbil an erd owsrterGü aeSß.tr

sE srhepec csnhit geegn eneni rkVfuae na eid ahsudtLattndpea,s enwn esi se rüf hmweneingttireeieloro aneelgB tzunen ew.llo Dcho ien retWaeurkefiv an einne iptenrav Utenheernrm eleig hctin mi iennS des zGrunpetntokzasds dre lziredmaoetSoank rüf den mUggan itm nhseLfeagtcnie red teföincnlefh .anHd

ienE peaitrv stitoieInnv an eimdse dSartont – taew rfü ien ntrmueprsotazerWss itm ketsoltnlseoBta – ise ruscuhad ucah tim emien rattabEuv-aebrPgrhc iömhlgc dun frü end nUemheerntr er,isch uearmttgenir rde trenizniFnmai.s Die irit,kK dass hducr edi euen G-durn ndu donielokiptB erd SPD ied hctiuseoistr Etcnkuiwgnl in hcnSeriw hibrtndee erde,w sei sau rde ftuL fe,nfgegri tbeotn dokbrB.ro

sl:Wteerieen dnüRwcnkei frü edi stotsalntBeokel

zur Startseite