Neue Funktion für alte Bibliothek : Schweriner Perzina-Haus wird Tüftler-Heimat

svz+ Logo
Die ehemalige Stadtbibliothek als Ort für die Stadtvertretersitzung – das wünscht sich Oberbürgermeister Rico Badenschier.
Die ehemalige Stadtbibliothek als Ort für die Stadtvertretersitzung – das wünscht sich Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Die Stadt will mit Landeshilfe das ehemalige Bibliotheksgebäude zum Innovationszentrum für junge Unternehmer umfunktionieren.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
15. April 2019, 12:00 Uhr

Paulsstadt | Gute Aussichten für die Zukunft des Perzina-Hauses: In die ehemalige Stadtbibliothek in der Wismarschen Straße 144 soll noch in diesem Jahr wieder Leben einziehen. „Wir haben die Chance, mit Unterstützun...

alsPsutatd | tGue inseutAcsh frü die uktfnZu dse esinr:-HzuPaesa nI edi ihameleeg tSdthblikaoibte ni dre ssrihmaWecn eßSrat 414 llos hcno in iedmes rJah eidrwe beLne nnheie.ize iW„r bhane eid ,Cnceah tmi ntuüUzttnregs sed anedLs ien snteImvntonirznaou zub,euanufa sad jegnun Lntuee edi mnrluiehcä nud tenhnhsccie itehönlcikgeM ett,bei rchsfei shseetäGdcfeni zu cntnewelki dun mu,szzeet“un trätlueer btbrierreOmeegrüs icRo hrcBsenaied.

hegosnVeer nrwae ariegdert ngEhrnueiintc ntcsuäzh urn na nde groenß oocsdntcsualnerhtHh des sadLe,n nchiwreS beah shic aebr rüafd artks thcema,g ssda hauc eid taputnLsshtadaed dthceab d.riw „uZm ennei ehnab huac irw ceohnsuc,Hlh weat edi der atrnsugeBdneu üfr riebAt ndu edi cFelhhoushhacc sed ednasetit,tMsl zum edreann gibt es in Sehicwnr vliee nedrmeo wnugV,nrateel in enrde edflmU shic ngjeu IenrimT-F nerg eadnislen “n,nöeknt eruetältr edr eeeürbbsietrmgrrO.

mesnmaeiG itm dre ruvnwtaleBgau uerwd acnh emnei igegnetene Sdatrnto ürf nie Z„TG it“glh, slao ien srhe dglecwiniseelhr geaenselgt eu,etzloennmirgTohc ehtcugs – nud im aeuHrPs-izan euedgn.nf

 

eHr„i kmenom wzie ggnüesti eatkrFon nmm“uaezs, sgta Sdelrpntaat eAnsdar e.lieTh W„ri bnaeh ein äudebGe uhcets,g ads ishc ni terrailve Näeh zum thaubphonfHa ftedeinb – das sti rlbüela nei chnsuW red ,lieenltK edi rwi mi lciBk nbaeh – und ads ichs in dttssmhieäc gimtneEu endfteb.i sieBde ülreftl ide geiheemal hkeidia.tblbStto niE terreiew iroVtle sdieer ögnLus i,st dass wri eidwre enei ionkntuF ni dsa isihhosrcte uBrwaek kmoeem“n,b gsat .hlieeT

umdZe ommek ned ejugnn nzerNtu hicehrilcs cuha nente,geg dass cihs im nitreehn nAau,b dme etnannogesn erzDtane ,5 sanirKreeütvklt irh Dimoliz eeighttcrnie ab.hen aD„s stsap “uezsmanm. eiD ePmlbore tim dre ittkSa – nteereiizs dnuGr für edn suzgAu red iBbekltohi – estih eeihlT asl brlsöa .an tepC„ormu sdni ithcn so ehcwsr wei üBrehc.“ iDe choednn ignetö auchilbe httciüngErug ezhtbal sda na,dL sneeob wie ied ncthcehsei aatstGudtnrnuugs ndu iwez os etngeann Ktl,elürrnmmeeSe- eid las ooneKorntaidr rvo Ort nwriek. rDe tsree idrw iebetrs im remSmo ensien tsiDne ea,nttnre sllea tirweee tfogl v.siuzesesk

zur Startseite