Naturschutz in Schwerin : Betretungsverbot zum Schutz der Wildgans-Küken

von 30. März 2021, 13:25 Uhr

svz+ Logo
In wenigen Tagen werden die ersten Graugans-Gössel schlüpfen, die von ihrer Mutter  zum Äsen auf die Wiese geführt werden.
In wenigen Tagen werden die ersten Graugans-Gössel schlüpfen, die von ihrer Mutter zum Äsen auf die Wiese geführt werden.

Die Naturschutzbehörde sperrt bis Ende Juni Wiesen an der Wickendorfer Straße.

Schwerin | Die Brutzeit der Graugänse hat begonnen. Deshalb hat die Untere Naturschutzbehörde entschieden, dass drei Monate lang die Wiese am Westufer des Ziegelaußensees zwischen Wendenhof und Rastplatz an der Wickendorfer Straße für Spaziergänger gesperrt wird. „Aus Vogel- und Röhrichtschutzgründen darf im Zeitraum vom 1. April bis 30. Juni das Gebiet weder vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite