Kieswerk in Pinnow : Anzeige gegen Otto Dörner wegen Reptilienschutzzaun

von 12. April 2021, 13:07 Uhr

svz+ Logo
Dicht an dicht und sogar übereinander suchten die Kröten Schutz vor der heißen Sonne, denn am Schutzzaun war für sie kein Durchkommen.
Dicht an dicht und sogar übereinander suchten die Kröten Schutz vor der heißen Sonne, denn am Schutzzaun war für sie kein Durchkommen.

Spaziergänger retten hunderte Kröten an der Eidechsen-Sperre vor dem Pinnower Kieswerk. Initiative fordert Abbau-Stopp.

Pinnow | Dicht an dicht sitzen die Kröten vor der grünen Wand aus Kunststoff. Einige haben sich bereits mehrere Zentimeter in den Boden gegraben. Ein kläglicher Versuch, auf die andere Seite des Reptilienschutzzauns zu kommen. Doch für mehrere hundert Kröten ist an der grünen Linie Schluss. Sie schneidet ihren Weg zum Wasser, dem ersehnten Laichplatz ab. Ti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite