Nahverkehr Schwerin : Bus- und Bahnfahren ohne Bargeld

von 11. August 2021, 19:44 Uhr

svz+ Logo
Verkehrsknotenpunkt Marienplatz: Mit einem neuen Zahlungssystem will der Nahverkehr den Erwerb eines Fahrscheins vereinfachen.
Verkehrsknotenpunkt Marienplatz: Mit einem neuen Zahlungssystem will der Nahverkehr den Erwerb eines Fahrscheins vereinfachen.

Schweriner Nahverkehr will Automaten in seinen Fahrzeugen von 2024 an auf kontaktloses Zahlen umstellen

Schwerin | Das Kleingeld am Automaten im Bus und in der Straßenbahn abzählen und den ausgewählten Fahrschein dann ausdrucken – das soll beim Schweriner Nahverkehr bald der Vergangenheit angehören. Der Verkehrsbetrieb setzt in seinen Fahrzeugen von 2024 an auf kontaktloses Zahlen per EC-Karte oder Handy. „Die Entscheidung für das neue Zahlungssystem ist gefallen“...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite