Schwerin : Nächtlicher Überfall bei Autohaus - vier Fahrzeuge brennen aus

von 06. März 2020, 06:18 Uhr

svz+ Logo
Schwarck.jpg

In der Nacht sind gegen 1 Uhr beim Autohaus Ahnefeld vier Autos in Flammen aufgegangen. Ein Wachmann erlebte dabei einen wahren Horror.

Es ist eine Horrornacht für einen Wachmann im Autohaus Ahnefeld. Nach ersten Erkenntnissen ist der Angestellte gegen 1 Uhr auf seinem Rundgang über das Gelände der Gebrauchtwagen am neuen Parkhaus des Autohändlers, als er plötzlich von mehreren Tatverdächtigen überwältigt wird. "Die Täter sollen ihm eine Mütze über den Kopf gezogen haben und ihn festge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite