Schweriner Zoo : Nachwuchs bei Familie Pfau

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 20. November 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Die drei Pfauen-Küken suchen die Nähe zu ihrer Mutter. Zur Sicherheit halten sich die Tiere vorerst noch in einer Voliere im Zoo auf.
Die drei Pfauen-Küken suchen die Nähe zu ihrer Mutter. Zur Sicherheit halten sich die Tiere vorerst noch in einer Voliere im Zoo auf.

Schweriner Zoo freut sich über drei Küken.

In der Paarungszeit haben die Pfauen-Hennen nur Augen für die Augen ihrer Partners – gemeint sind die Augenflecken im Gefieder des Hahns. Um den Damen zu imponieren, schlägt der Pfau-Mann von Welt ein schillerndes Rad mit seinen Federn. „Je länger die Schwanzfedern und je mehr Augenflecken zu sehen sind, des beliebter ist der Hahn bei den Hennen“, sagt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite