Schwerin : Nach dem Unwetter: Griechen im „Pegasus“ geben auf

von 21. Januar 2020, 18:44 Uhr

svz+ Logo
Leere Tische und Stühle: Das Pegasus in der Mecklenburgstraße ist nach Wasserschaden vier Monate dicht.
Leere Tische und Stühle: Das Pegasus in der Mecklenburgstraße ist nach Wasserschaden vier Monate dicht.

Zwei Katastrophen waren für die Gastronomen in der Mecklenburgstraße zu viel: Erst Großfeuer, dann Überflutung – jetzt ist Feierabend

Christos Bikos ist traurig. Ein Lebenstraum platzt. Der Grieche, der in den neun Jahren immer wieder um den Erhalt seines Restaurants „Pegasus“ in der Mecklenburgstraße gekämpft hat, gibt nun doch endgültig auf. „Ich muss vernünftig sein und an unsere Gesundheit denken“, sagt der Grieche. Denn was er in den vergangenen Jahren durchgemacht hat, kostete ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite