Panne im Impfzentrum : Schweriner nach fünffacher Corona-Impfdosis wieder zu Hause

von 07. Mai 2021, 10:54 Uhr

svz+ Logo
Nachdem ein Mann vor einer Woche die fünffache Impfdosis verabreicht bekam, wurde er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.
Nachdem ein Mann vor einer Woche die fünffache Impfdosis verabreicht bekam, wurde er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Der Mann wurde zur Beobachtung in die Klinik gebracht, nachdem er eine fünffache Corona-Impfung bekommen hatte. Nun wurde der Schweriner wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Schwerin | Der Mann, der Ende April im Schweriner Impfzentrum versehentlich die fünffache Impfdosis erhalten hatte, ist wieder zu Hause. Helios-Sprecher Patrick Hoppe: „Der Schweriner konnte schon am nächsten Tag die Klinik verlassen. Während des Klinikaufenthalts und danach hat es keine Nebenwirkungen gegeben.“ Unverdünnter Behälter verwendet Die Stadt sp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite