Nach Aus für Moschee in Schwerin : SPD will Islamischen Bund weiter unterstützen

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 24. Juli 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Die ehemalige Kaufhalle in der Guerickestraße
Die ehemalige Kaufhalle in der Guerickestraße

Nach Aus für Moschee in alter Kaufhalle: Partei will sich weiter für freie Religionsausübung einsetzen

„Es ist die freie Entscheidung des Islamischen Bundes, die Einrichtung eines islamischen Gemeindezentrums in der ehemaligen Kaufhalle in der Otto-von-Guericke-Straße aufzugeben.“ So hat der Vorsitzende der SPD-Stadtfraktion, Christian Masch, den Beschluss des Islamischen Bundes kommentiert, sich von dem Moschee-Projekt im Mueßer Holz zurückzuziehen. (W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite