Schwerin: Mutmaßlicher Kofferdieb geschnappt

von
21. August 2020, 10:49 Uhr

Beim Halt des Intercity ICE 1671 von Stralsund nach Karlsruhe am Schweriner Hauptbahnhof am Donnerstag kam es zum Versuch des Diebstahls eines Reisekoffers.

Eine männliche Person schlich durch die Abteile des Intercitys, nahm unvermittelt einen im Abteil abgestellten Reisekoffer an sich und flüchtete aus dem Zug. Der Eigentümer nahm die Verfolgung auf und konnte den mutmaßlichen Dieb auf dem Bahnsteig stellen. Nachdem dieser seinen Koffer wieder an sich nahm, bestieg er den abfahrtbereiten Intercity. Von hier aus verständigte er zusammen mit der Zugbegleiterin die Polizei und gab eine detaillierte Personenbeschreibung des vermeintlichen Diebes ab.

Die verständigten Bundespolizisten am Hauptbahnhof Schwerin nahmen unverzüglich die Fahndung nach dem Täter auf und konnten diesen auf dem Bahnsteig 3 des Bahnhofes antreffen.

Auf der Dienststelle gab der Beschuldigte dann auch gegenüber den Beamten die Tat zu. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Versuchs des Diebstahls.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen