Mutmaßlicher Einbrecher nach Motoroller-Verfolgung gefasst

von
08. Juni 2020, 09:23 Uhr

Ein mutmaßlicher Dieb wollte der Polizei in Schwerin mit einem Motoroller entkommen und muss sich nun wegen einer ganzen Reihe von Vergehen verantworten. Wie ein Polizeisprecher am Montag erklärte, wird gegen den 34-Jährigen wegen Einbruchs, Kennzeichen- und Werkzeugdiebstahls sowie Fahrens nach Drogenkonsum ermittelt. Der Parchimer war Sonntagfrüh deutlich zu schnell im Stadtteil Großer Dreesch unterwegs, wo er anscheinend keine Kontrolle erwartete. Als er die Beamten sah, gab er Gas, wurde aber mehrere Querstraßen weiter von Polizisten gestellt. Im Rucksack wurde Werkzeug entdeckt, das aus Sicht der Polizei aus Einbrüchen stammten könnte.

Das Kennzeichen war kurz vorher imm Nachbarstadtteil gestohlen worden, der Ertappte stand unter Drogen und hatte auch keinen Führerschein. Nun werden die Werkzeug-Eigentümer gesucht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen