Schwerin : Museum der Stadtgeschichte soll ins Zentrum

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 27. August 2020, 15:35 Uhr

svz+ Logo
Dieses Haus am Schlachtermarkt favorisieren Jakob Schwichtenberg, Rico Badenschier und Dirk Kretzschmar (v.l.) als Standort des neuen Stadtgeschichtsmuseums.
Dieses Haus am Schlachtermarkt favorisieren Jakob Schwichtenberg, Rico Badenschier und Dirk Kretzschmar (v.l.) als Standort des neuen Stadtgeschichtsmuseums.

Haus am Schlachtermarkt wird Ausstellungsgebäude

Die Schweriner Stadtgeschichte soll modern und attraktiv präsentiert werden. Das fordert die Stadtvertretung seit vielen Jahren. Jetzt will die Verwaltung Nägel mit Köpfen machen. In Beratungen mit dem Historischen Verein, dem Stadtgeschichts- und -museumsverein und dem Kulturausschuss wurden auf Vorschlag des städtischen Kulturbüros sieben Standorte a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite