Bauarbeiten in Schwerin : Pappeln am Ziegelinnensee verschwinden

von 01. Februar 2021, 15:05 Uhr

svz+ Logo
Auch in unmittelbarer Ufernähe müssen die Bäume am Ziegelinnensee gefällt werden.
Auch in unmittelbarer Ufernähe müssen die Bäume am Ziegelinnensee gefällt werden.

Morsche Bäume fallen der Säge zum Opfer. Das Areal am Nordwestufer ist voraussichtlich bis zum 12. Februar gesperrt.

Schwerin | Die gefällten Bäume stapeln sich schon am Nordwestufer des Ziegelinnensees an der Möwenburgstraße. Seit Montagmorgen werden die hiesigen Pappeln gefällt. Das Areal wird daher voraussichtlich bis zum 12. Februar gesperrt sein. Das Gehölz weise laut Marie-Luisa Lembcke, Sprecherin der Stadtwirtschaftlichen Dienstleistungen (SDS), einen hohen Ante...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite