HNP Mikrosysteme : Mikropumpen aus Schwerin helfen bei der Herstellung der Corona-Impfstoffe

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 18. November 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Sitzen an den Schalthebeln der Qualitätskontrolle in der Schweriner Firma HNP Mikrosysteme: Marcel Leitzke (vorn) und Heiko Liebetraut prüfen mit modernster Technik die Mikropumpen.
Sitzen an den Schalthebeln der Qualitätskontrolle in der Schweriner Firma HNP Mikrosysteme: Marcel Leitzke (vorn) und Heiko Liebetraut prüfen mit modernster Technik die Mikropumpen.

Schweriner Technik kommt weltweit zum Einsatz in der Herstellung von Pharmawirkstoffen bis zur Kunststoffindustrie.

Pharmakonzerne aus der ganzen Welt nutzen Schweriner Technik. Denn die Mikropumpen der Firma HNP Mikrosysteme können Pharmawirkstoffe wie etwa den künftigen Corona-Impfstoff hochpräzise dosieren. Deshalb sind die Erzeugnisse aus den Produktionsanlagen am Bleicher Ufer derzeit sehr gefragt. Das Unternehmen wächst, hat jetzt 90 Mitarbeiter und Niederlass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite