Leezen : „Gewino“ lässt Mieter im Stich

von 26. Februar 2021, 16:16 Uhr

svz+ Logo
Stehen in ihrer zerstörten Küche: Waltraut und Erwin Lietzke aus Leezen. Seit mehr als zwei Monaten warten sie auf ein Zeichen ihrer Hausverwaltung.
Stehen in ihrer zerstörten Küche: Waltraut und Erwin Lietzke aus Leezen. Seit mehr als zwei Monaten warten sie auf ein Zeichen ihrer Hausverwaltung.

Mieter müssen nach einem Wasserschaden die Reparaturen selbst in die Hand nehmen.

Leezen | Wie ein Schreckgespenst geistert der Name „Gewino“ durch Schwerin und das Schweriner Umland. Es ist eine Hausverwaltung, die ihre Mieter regelmäßig im Stich lässt, das belegen zahlreiche Beschwerden aus den vergangenen Monaten. Weiterlesen: Stadtwerke Schwerin schalten Fernwärme ab – müssen Gewino-Mieter künftig frieren? Jüngstes Beispiel: Waltr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite