Unfallstatistik für 2020 : Mehr Unfälle mit Radfahrern in Schwerin

von 10. März 2021, 10:33 Uhr

svz+ Logo
Die Polizei untersucht einen Unfall, an dem ein Fahrradfahrer und ein Autofahrer beteiligt sind (Symbolbild). In Schwerin stieg die Zahl der Unfälle mit Radfahrer-Beteiligung von 179 im Jahr 2019 auf 199 im Jahr 2020.
Die Polizei untersucht einen Unfall, an dem ein Fahrradfahrer und ein Autofahrer beteiligt sind (Symbolbild). In Schwerin stieg die Zahl der Unfälle mit Radfahrer-Beteiligung von 179 im Jahr 2019 auf 199 im Jahr 2020.

Mobilität mit dem Fahrrad hat in der Corona-Zeit zugenommen – Gefahren lauern besonders an Ein- und Ausfahrten.

Schwerin | Noch liegt die Unfallstatistik für 2020 nicht vollständig vor. Aber schon jetzt ist klar: Die Zahl der Unfälle in der Landeshauptstadt ging im Vergleich zu 2019 zurück. Warum? Für Schwerins Polizeisprecher Steffen Salow gibt es einen Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Durch Lockdown und Homeoffice seien weniger Autos auf den Straßen, so Salow. Wege...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite