Schwerin : Die Schule am Fernsehturm erhält mehr Platz, mehr Licht, mehr Technik

von 18. Juli 2021, 14:32 Uhr

svz+ Logo
Schauen vor dem eingerüsteten Schulgebäude in die Baupläne: Bodo Schulze vom städtischen Fachdienst Bildung und Sport und Projektleiter Robert Wick (r.).
Schauen vor dem eingerüsteten Schulgebäude in die Baupläne: Bodo Schulze vom städtischen Fachdienst Bildung und Sport und Projektleiter Robert Wick (r.).

Schule in der Hamburger Allee wird bis Ende 2022 grundlegend saniert

Schwerin | Thomas Schuklat kann sich noch genau erinnern, als er zu DDR-Zeiten selbst in dem Gebäude aus den 70er-Jahren die Schulbank der damaligen POS drückte. „Wir waren seinerzeit viel mehr Schüler als heute“, sagt Schwerins Schulentwicklungsplaner beim Ortstermin im heutigen Sonderpädagogischen Förderzentrum am Fernsehturm. In der Schule in der Hamburger Al...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite