Schwerin : Mann stirbt nach Autounfall - Opfer wohl kein Raser

von 12. Mai 2020, 07:25 Uhr

svz+ Logo
Kay Nietfeld.JPG

Der 59-Jährige war am Dienstagmorgen gegen 3 Uhr mit seinem Fahrzeug am Bürgermeister-Bade-Platz in eine Hauswand gekracht. Die Ursache ist noch unklar.

Es ist 3 Uhr nachts, als es am Bürgermeister-Bade-Platz einen riesigen Knall gibt. Ein aufgeschreckter Anwohner sieht nach, was Ursache des Knalls war und mag seinen Augen nicht trauen. Ein Auto ist in eine Hauswand gekracht. Hinter dem Steuer sitzt ein 59-jähriger Mann aus Schwerin. Er ist allein im Auto. Schnell eilen Notarzt und Rettungssanitäter zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite