Schwerin : Mann gesteht Attacke gegen Mädchen

von 13. August 2021, 11:47 Uhr

svz+ Logo
Am Bahnhof Schwerin Mitte hatte ein Mann versucht, ein zwölfjähriges Mädchen in einen vorbeifahrenden Güterzug zu schubsen.
Am Bahnhof Schwerin Mitte hatte ein Mann versucht, ein zwölfjähriges Mädchen in einen vorbeifahrenden Güterzug zu schubsen.

Drei Monate nach einem Angriff auf ein Mädchen erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Tatverdächtigen.

Schwerin | Der 30-Jährige habe die Gewaltattacke gegen die Schülerin zugegeben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag. Demnach habe sich der Mann, der ohne festen Wohnsitz war, von der Zwölfjährigen und ihrer 13 Jahre alten Freundin verspottet gefühlt und ihnen deshalb Angst machen wollen. Der Vorfall hatte sich am 14. Mai nachmittags am Haltepunk...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite