Schwerin : Mann bedroht Polizisten mit zerschlagener Glasflasche

Silas Steindpa.JPG

Der 44 Jahre alte Täter muss in Untersuchungshaft.

von
29. März 2020, 11:57 Uhr

Ein 44-Jähriger, der Polizisten mit einer zerschlagenen Glasflasche bedroht haben soll, muss in Untersuchungshaft. Das Schweriner Amtsgericht hat dies einen Tag nach der Tat angeordnet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Autos beschädigt und gedroht

Der polizeibekannte Mann, der mutmaßlich unter dem Einfluss von Alkohol- und Betäubungsmitteln stand, sei am Freitagabend mit seinem Rad gestürzt - und habe dieses dann geschoben. Dabei habe er mutwillig zwei Autos beschädigt.

Als ihn Beamte der Schweriner Polizei stellten, soll er aggressiv geworden sein und eine Glasflasche zerschlagen haben. Mit dem abgebrochenen Flaschenhals hat er den Angaben zufolge die Polizisten bedroht. Die Beamten überwältigten den 44-Jährigen und nahmen ihn fest, wie die Polizei weiter mitteilte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen