Schweriner Marienplatz : Diskussion über Kameras

svz_plus
Polizeipräsenz allein reicht nicht – nun sollen acht Kameras das Geschehen auf dem Marienplatz überwachen.
1 von 2
Polizeipräsenz allein reicht nicht – nun sollen acht Kameras das Geschehen auf dem Marienplatz überwachen.

Linke möchte Videoüberwachung auf Marienplatz am liebsten ad acta legen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
04. November 2018, 20:00 Uhr

Der Versuch, eine Videoüberwachung auf dem Marienplatz zu installieren, gleicht nach Ansicht von Henning Foerster, dem Stadtfraktions-Vorsitzenden der Linken, inzwischen einer Farce. Vor 22 Monaten sei s...

Dre Vhecu,sr neei gVwharübcuoendei afu edm Malatrenpzi uz lntaierlnesi, lecihgt cnah tcAsinh vno eiHngnn os,Ftreer edm izintkasodfne-atVenStrortsd red knLne,i hcizniwens neier Fecra. Vro 22 etoaMnn sie sie von red ntgtvrerdtetaSu hnac hecdelltniafcseihn Detbntae shslsceebon onwerd – und uätfl newge rsdeirev Pnenna ndu relPoemb bis ethue ti.nhc i„Zew smearaK nh,gneä aber ide arnÜtggrbeu itfruoiteknn nhci,“t os nengnHi retrse.oF enSei Faniktor uclhgs bie rde ütgnnjse taSgtuerdnrtvte ,orv sdas sich iSrehwnc ovn mde jeoktPr caheetbviesrd dnu hisc tmi mde enmeinnniIuirtsm rbüe ltaertnnievA titvds.rnäge

reAßde„um newstsü rwi n,gree saw die anegz Maneßhma lsgianb eektsotg ,tha“ os eteos,rFr erd düerbsie vndoa bureztegü ies, dsas rKsaeam nekie tSaetratfn vnihednrre: lp„hKeiörrec reergfÜbif dnu erTussirmro dnis efltcessehiclghal omrl.eeb“P

eEin gdäneenitgsei ceWah fua dme zMplar,ateni ma snteeb in dme csukhaE, aus mde tohPo eDso nsgeozuage is,t sie irseen nAtisch hcan edi beest Oitpon. Acuh eveil Brgü,er tmi nende re hcerpse, cnenhstwü hsic s.da saD wedür dem epniitmeehnhsirdceSf engRcunh rtegna und edi ensgdugteiAreibnnb frü dei olziPie e,ernbrssve os Frr.tseeo ieD ist eits end hreienclägSe mi Sromme 6120 ekrsträvt fua mde aapMznleirt ä,srnetp lsilnedrga tmi tnh.aefEinsaeuzrgz mdetSei sit ied aGetlw auf edm ztPal thlcdeiu zregeaucügknn.g Dei vetretaerdtrtS lweoln ads rmlobPe ni edn cAsnsshsüeu rid.kieesunt

zur Startseite