Schweriner Marienplatz : Diskussion über Kameras

svz_plus
Polizeipräsenz allein reicht nicht – nun sollen acht Kameras das Geschehen auf dem Marienplatz überwachen.
1 von 2
Polizeipräsenz allein reicht nicht – nun sollen acht Kameras das Geschehen auf dem Marienplatz überwachen.

Linke möchte Videoüberwachung auf Marienplatz am liebsten ad acta legen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
04. November 2018, 20:00 Uhr

Der Versuch, eine Videoüberwachung auf dem Marienplatz zu installieren, gleicht nach Ansicht von Henning Foerster, dem Stadtfraktions-Vorsitzenden der Linken, inzwischen einer Farce. Vor 22 Monaten sei s...

Der cesuVr,h eeni aVrüouiehwnedbcg uaf dem Marpnltaezi uz inaeltlsi,ren lhcgtei chna tnhciAs vno nienHgn r,roFeset med rrdssaanonitztVkfnedteSiot- dre e,nknLi nnwihseczi erein eF.rca Vor 22 oMaennt sie esi onv red tttvnreSedaturg hnac elahisctfecnlndihe tbaeDetn ssslncheebo rdnoew – dun ftluä neegw errvsdie Pannen ndu rlebPoem sbi heuet htin.c Zwe„i maKasre ,häenng eabr die rggÜbanutre okfienttunir n,“cthi so Hegnnni toer.srFe eneiS arFiontk clhsug bei erd tjgsüenn tntutaveergdrSt ovr, ssad chis werhcSni onv edm orkjPet vdaecsbhitree dnu ichs mit mde eiiurnmmtIennins über Anvnetlarite trnsigvetd.ä

ßeAmdure„ tsenwsü rwi ,nerge wsa edi gzena meaßMnah anlgbsi eekostgt “tha, so teor,reFs der eüebsrdi avndo zbrgteüeu ,esi dssa aarKems ienek eanStrattf derrhnvi:ne K„priclreehö ifefgÜrbre dun rresrsTmiou disn gsseealhhfeltcilc bPer.m“ole

enEi gnäiteiesdgen aWech uaf med ,peaatirnMzl am benset in med kcuhsE,a aus dem toPoh seDo zgnausgeoe tsi, ies sernie nihAtcs hcna die bseet pnOo.it Ahuc veeli rr,ügeB imt deenn re pec,rhes nstühecwn shic ad.s asD üdewr dme neimehrsdetpeihSfnic hguRncne tgrnae udn dei ueeidbnnrbigAengst rüf ide zilPieo bvssnr,reee so .rFroetse Dei tsi stie end rhiceägeSlen im moSrme 6120 tsäerkvtr fau emd aaierMpnzlt pre,näst laslegidnr itm tigzfh.aunesznareE edSitem sti die tGlawe uaf emd Platz dthiluce ruenagegük.nczg iDe artetetSrdtrev lwleno asd blrmoeP in end sssnAüceshu kidnetei.urs

zur Startseite