Corona-Test in Schwerin : „Ich fühlte mich wie ein Aussätziger“

von 18. März 2020, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Eine Mitarbeiterin der Schweriner Helios-Kliniken  zeigt im Testzentrum in der Werderstraße in dieser gestellten Szene, wie der Abstrich vorgenommen wird.
Eine Mitarbeiterin der Schweriner Helios-Kliniken zeigt im Testzentrum in der Werderstraße in dieser gestellten Szene, wie der Abstrich vorgenommen wird.

Björn Hecht berichtet von Stunden voller Ungewissheit nach Corona-Test.

„Habe ich das Virus oder bin ich nur normal krank?“ Diese Frage stellte sich Björn Hecht in den vergangenen Tagen immer und immer wieder. Hinter ihm liegen Momente des Bangens, des Zweifelns und der Hoffnung. Jetzt hat er Gewissheit. Nach einem Besuch im Schweriner Testzentrum lautet die Diagnose: negativ. Doch wie ist es es ihm dort eigentlich ergange...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite