Bei Sülte : Landwirte testen autonomes Fahren

von 05. August 2021, 17:52 Uhr

svz+ Logo
Mit einer Fernbedienung kann Frank Steffens den Feldroboter zum genauen Startpunkt manövrieren und auch Einstellungen nachjustieren.
Mit einer Fernbedienung kann Frank Steffens den Feldroboter zum genauen Startpunkt manövrieren und auch Einstellungen nachjustieren.

Die niederländische Firma Agxeed stellt Prototyp zur Bodenbearbeitung vor: Der Feldroboter ist kleiner, leiser, leichter, genauer und personalsparender als herkömmliche Arbeitsgeräte. Doch was sagen die Landwirte?

Sülte | Zentimetergenau setzt die Maschine den Grubber ein. Kante auf Kante werden die Stoppeln auf dem Acker bei Sülte auf den Kopf gedreht und der Boden gelockert. Auf der Maschine sitzt nicht der beste Mann der Agrarproduktgesellschaft Agp Lübesse, sondern ein Computer. Autonomes Fahren ist in der Landwirtschaft angekommen. Die Agp ist in diesen Tagen Gast...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite