Gastronomie im Schweriner Umland : Landgasthaus Kreß in Cambs will mit Wertschätzung Personal gewinnen

von 02. August 2021, 18:14 Uhr

svz+ Logo
Wertschätzung ist für den Gastronom Udo Kreß enorm wichtig. Vielleicht fühlen sich seine Mitarbeiter Börge Dobeleit, Anett Hauschulz und Martin Nowack (v.l.) deswegen so wohl im Cambser Landgasthaus Kreß.
Wertschätzung ist für den Gastronom Udo Kreß enorm wichtig. Vielleicht fühlen sich seine Mitarbeiter Börge Dobeleit, Anett Hauschulz und Martin Nowack (v.l.) deswegen so wohl im Cambser Landgasthaus Kreß.

Koch und Inhaber Udo Kreß kann sich noch an Zeiten erinnern, als acht bis zehn Gaststätten in der näheren Umgebung zu finden waren. Doch niedrige Löhne und Preise hätten viele zum Aufgeben gezwungen.

Cambs | Udo Kreß ist zufrieden. Zumindest klingt es so, wenn der Inhaber vom Landgasthaus Kreß in Cambs über die vergangenen Monate spricht. „Die finanziellen Hilfen vom Bund sind zwar ein bisschen spät gekommen, aber die Summe war ordentlich“, sagt er. Alle Mitarbeiter konnten dank Kurzarbeitergeld bei ihm bleiben. „Die schnelle Unterstützung vom Staat in di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite