Schwerin : Kurzer Protest wegen fehlender Geburtenstation

23-82601930_23-102879832_1542115014.JPG von 17. November 2020, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Der kurze Protest der Crivitzer Bürgerinitiative am Dienstagmorgen vor der Staatskanzlei zeigte Wirkung.
Der kurze Protest der Crivitzer Bürgerinitiative am Dienstagmorgen vor der Staatskanzlei zeigte Wirkung.

Nach einem Gespräch mit der Ministerpräsidentin Manuela Schwesig wird die Demo kurzerhand wieder aufgelöst.

Um 8.45 Uhr standen die Demonstranten am Dienstag vor der Staatskanzlei und machten ihrem Ärger wegen der fehlenden Geburtenstation in Crivitz Luft. Kurze Zeit später war der Protest schon wieder vorbei. „Wir haben mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig gesprochen, ihr unsere Unterlagen überreicht. Damit war unser Ziel erreicht und wir haben die Ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite