Schweriner Umland : Sagen sind nun immaterielles Kulturerbe

von 02. April 2021, 18:35 Uhr

svz+ Logo
Auf großen Steinen und Metallplatten sind die Sagen der Region festgehalten. Immer wieder neue stellt der Verein den Bürgern zur Verfügung.
Auf großen Steinen und Metallplatten sind die Sagen der Region festgehalten. Immer wieder neue stellt der Verein den Bürgern zur Verfügung.

Es wurde entschieden, dass Sagenerzählen ins bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen wird.

Schweriner Umland | Große Feldsteine liegen am Wegesrand. Nicht vergessen, sondern bewusst gesetzt. Sie sind Meilensteine auf dem Weg zu schönen Geschichten. Die Experten und Vereinsmitglieder sprechen von Sagen. Denn das, was sie seit Jahren zusammentragen und auch den Menschen nahe bringen, wurde über Generationen überliefert. Und nun haben diese Sagen eine weitere gro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite