Künstler aus Parchim : Kai Arendt verschönert Fassaden in und um Schwerin

von 06. Januar 2022, 11:51 Uhr

svz+ Logo
Viele bunte Tiere verschönern eine Fassade des Tierheims Warnitz. Das Kunstwerk sorgt für gute Stimmung und regt die Fantasie an.
Viele bunte Tiere verschönern eine Fassade des Tierheims Warnitz. Das Kunstwerk sorgt für gute Stimmung und regt die Fantasie an.

Urlaub für die Augen: Tierheim- und Wohnhausfassaden in Schwerin erstrahlen in neuem Glanz. Mit seinen Werken bringt Kai Arendt alias „Airbrush Parchim“ Farbe ins Spiel.

Schwerin | Von Schildkröte über Berner Sennenhund bis hin zum Meerschweinchen: An der Fassade des Tierheims Warnitz konnte Künstler Kai Arendt alias „Airbrush Parchim“ seinen Ideen freien Lauf lassen. „Wir haben ihm gesagt, welche Tiere bei uns zu finden sind und dann hat er losgelegt“, sagt Tierheimleiterin Ilka Dittberner. Nach zwei Wochen war das Werk fertig ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite