Arbeitsagentur und Jobcenter ziehen um : Am Margaretenhof in Schwerin rumort es

von 15. Januar 2021, 13:18 Uhr

svz+ Logo
Der Margaretenhof in Warnitz: Im Frühjahr 2023 wollen Arbeitsagentur und Jobcenter mit insgesamt 500 Mitarbeitern ihren bisherigen Standort aufgeben und in einen Neubau in der Mendelejewstraße im Mueßer Holz umziehen.
Der Margaretenhof in Warnitz: Im Frühjahr 2023 wollen Arbeitsagentur und Jobcenter mit insgesamt 500 Mitarbeitern ihren bisherigen Standort aufgeben und in einen Neubau in der Mendelejewstraße im Mueßer Holz umziehen.

Werbegemeinschaft kritisiert geplanten Umzug von Arbeitsagentur und Jobcenter ins Mueßer Holz

Schwerin | Was wird aus dem Margaretenhof? Diese Frage treibt Gewerbetreibende, Kunden und Bewohner des Stadtteils Warnitz um, seit Arbeitsagentur und Jobcenter angekündigt haben, zum Frühjahr 2023 ins Mueßer Holz umziehen. Eigentlich sollte das Thema in dieser Woche im Ortsbeirat besprochen werden, doch die Sitzung fiel coronabedingt aus. In einem Brief an d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite