Kriminalität in Schwerin : Videoüberwachung auf Marienplatz wird fortgesetzt

von 30. März 2021, 17:44 Uhr

svz+ Logo
Der Marienplatz wird mit mehreren Videokameras von der Polizei überwacht.
Der Marienplatz wird mit mehreren Videokameras von der Polizei überwacht.

Die Videoüberwachung am Marienplatz soll zunächst bis 2022 verlängert werden. Dafür sprach sich Rico Badenschier am Dienstagabend aus.

Schwerin | Die Stadt befürwortet einen dauerhaften Einsatz von Videokameras zur polizeilichen Überwachung des Marienplatzes. Mit diesem Fazit präsentierte Oberbürgermeister Rico Badenschier am Dienstagabend dem Hauptausschuss den Bericht der wissenschaftlichen Evaluierung des Pilotprojekts der Polizei. Sie hatte 2018 mit der Videoüberwachung des Verkehrsknotenpu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite