Gedenken in Schwerin : Marianne Grunthal bezahlte die Freude über das Kriegsende mit dem Leben

23-95004310_23-112358690_1566654722.JPG von 03. Mai 2020, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Stilles Gedenken: Stadtpräsident Sebastian Ehlers (l.) und OB Rico Badenschier legen ein Gesteck nieder.
Stilles Gedenken: Stadtpräsident Sebastian Ehlers (l.) und OB Rico Badenschier legen ein Gesteck nieder.

Vor 75 Jahren wird eine Lehrerin auf dem Schweriner Bahnhofsvorplatz gehängt

Jeden Tag gehen hunderte Pendler und Reisende über den Bahnhofsvorplatz, einige kommen an einem einzeln stehenden Leitungsmast vorbei, andere an einem großen Stein unter einer Kastanie. Sie ziehen nicht viele Blicke auf sich, doch sie sind ein Mahnmal für die vor 75 Jahren getötete Marianne Grunthal. Oberbürgermeister Rico Badenschier, Stadtpräsident ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite