Schwerin : Kostenexplosion am Zoo-Weg

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von 21. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Hier sollte eigentlich Schluss sein: Unter diesem Teilstück liegt die Bodensenke, die so lange unterspült wurde, dass die Konstruktion im Herbst 2017 absackte.
Hier sollte eigentlich Schluss sein: Unter diesem Teilstück liegt die Bodensenke, die so lange unterspült wurde, dass die Konstruktion im Herbst 2017 absackte.

Seit Herbst 2017 ist die beliebte Trasse wegen Einsturzgefahr gesperrt, die Sanierung kostet aber mehr als ursprünglich gedacht

Dass der gesperrte Rad- und Fußweg zwischen Zoo und Crivitzer Chaussee jemals wieder geöffnet wird, daran mag mancher schon nicht mehr so recht glauben. Seit den schweren Herbststürmen 2017 ist er gesperrt, weil die Böschung unterspült ist und abzustürzen droht. Mehrfach kündigten Verwaltung und Schweriner Abwasserentsorgung (SAE) bereits an, den Weg „...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite