Schwerin : Kleingärtner geraten in die Kostenfalle

23-95004310_23-112358690_1566654722.JPG von 12. August 2020, 11:00 Uhr

svz+ Logo
Es könnte so schön sein: Einfach die Zeit im eigenen Kleingarten genießen. Doch derzeit überwiegt bei den Laubenpiepern der Ärger über die höheren Kosten, die auf sie zukommen.
Es könnte so schön sein: Einfach die Zeit im eigenen Kleingarten genießen. Doch derzeit überwiegt bei den Laubenpiepern der Ärger über die höheren Kosten, die auf sie zukommen.

Höhere Mitgliedsbeiträge und Sonderumlagen: Laubenpieper erreichen Informationen, dass sie mehr zur Kasse gebeten werden.

Grüne Hecken trennen die Parzellen voneinander ab. In der einen blühen die Blumen, in der nächsten gedeiht der Kohl. Kinder tollen über Rasenflächen, hüpfen in Planschbecken. Und hier und da ist das leise Brutzeln von Fleisch zu hören, das auf einen heißen Grill gelegt wird. In Schwerins Kleingartenanlagen ist bei bestem Sommerwetter viel los. Doch di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite