Schwerin : Jeder Vierte macht Kurzarbeit

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 03. Juni 2020, 16:10 Uhr

svz+ Logo
Das Jobcenter am Margaretenhof fordert lange Wege von den Schwerinern. Es ist nur per Bus oder zu Fuß erreichbar.
Das Jobcenter am Margaretenhof fordert lange Wege von den Schwerinern. Es ist nur per Bus oder zu Fuß erreichbar.

Corona-Krise belastet auch Arbeitsmarkt in Westmecklenburg: Erwerbslosenquote in Schwerin wieder zweistellig

Die Corona-Krise hat auch im Mai ihre Spuren auf dem Arbeitsmarkt in Westmecklenburg hinterlassen. Nach Angaben der Schweriner Arbeitsagentur waren im vergangenen Monat 17 444 Frauen und Männer in der Region erwerbslos gemeldet, 654 mehr als im April und 2762 mehr als im Mai vorigen Jahres. Die Arbeitslosenquote stieg – untypisch für das Frühjahr – im...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite