Schwerin : Insel Kaninchenwerder soll wieder Ausflugsziel werden

svz+ Logo
Der kleine Hafen ist aktuell die einzige Stelle, an der Kaninchenwerder angesteuert werden darf.

Schweriner CDU fordert touristische Entwicklung – Instandsetzung des Hafens soll im Herbst beginnen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
12. März 2019, 20:00 Uhr

Die Insel Kaninchenwerder ist seit mehr als 100 Jahren ein beliebtes Naherholungsgebiet der Schweriner und ist als Kulturlandschaft bedeutsam. 1895 wurde dort auf dem Jesarberg ein Aussichtsturm errichte...

eiD enIsl neiwdneceanhKrr tsi etsi ehrm sla 100 anrJeh ien esbtleeib siauteohheerggNnlb rde eeSwrhncir ndu tis asl nusdrhcaKltautfl .emeuastdb 1859 deuwr tdro uaf edm sgrebaerJ eni ucssstthrmAui eit.tehrrc Zuleghci ist eis ebra hcua ttazet.eNuicugshbr aDruas eriestrutl ialnk,tnelozotiKfp sad ide tshrtoueisic ugtniwlnckE feis.tsnlueb mI gavneegrenn harJ gab se ehcnehilber eStrti mit sprWsarnltosr,ee ielw tcsnuähz asd arenhfeB ovn bgueihneetcL otnbreev rdewno rwa. tJtez dünfre brae ridwee ired ecuhtBn uanneefgla rd.wnee Die aegnSruin dse afnHes isned sätsl etrewi fau hics w.trnae rWi„ an,nelp in dsemei trHseb diamt uz gibe,en“nn tasg tnedzneeurBa enBrd et.btNoamu

urvZo lslo rbae hosnc mi mermSo eid tsomersnaeGI-nlio wdeier nnö.fef ieD tdaSt thtea end eBtbeir sad aästtGtest usnerebsicehga udn heeerrm nregnueeBwb nbem.omek

ieseW:ertlne tdaSt cuhts sltWnI-ier

nsensrtUede hat ihcs uahc eid ierhwenrcS CDU mti dem amTeh bicfähgttse. snU„ere iakFtrno ügbeßtr end telalekun spuiknrsssizososDe umz Tmahe Kewieehd“narr,cnn rkeärlt vaSrtentitrredte ilSaiv abghRe.et „nI inree brekusgisAizistnrte red oraFnitk aebhn wri nsu erüb eadenkrb ptPekrvisnee für eid lIsne ieronri.mtf aDs, saw uns asceatithhdtnLcfarsk Mtiahsat Psekor an inmhlöegc ntaVearin eneri lgitnknwcuE afu innhawKcrrenede v,lortsltee ässlt nsu hf,feno ssda iltsrmetifgit önuegsnL gufednne ndwree, dei dem camekDtlsnhzu und ucha emd utzurthscNa hgcreet wenerd .önn“ekn

zur Startseite