Schwerin : Kleidercontainer voller Tierkadaver, Windeln und anderem Müll

von 19. Mai 2021, 13:35 Uhr

svz+ Logo
Glück gehabt: In diesem Container auf dem Dreesch gab es für Andreas Schwanitz (l.) und Dirk Schulz keine unschönen Funde.
Glück gehabt: In diesem Container auf dem Dreesch gab es für Andreas Schwanitz (l.) und Dirk Schulz keine unschönen Funde.

Nicht nur aussortierte Kleidung landet in den Behältern. Viele Hosen und Pullover müssen dadurch weggeschmissen werden.

Schwerin | Vorsichtig öffnen Dirk Schulz und Andreas Schwanitz den Altkleidercontainer am Haus der Begegnung – gewappnet für das, was sie erwartet. „Essensreste und eine tote Katze“, erzählen sie, waren ihre schlimmsten Funde. „Und vollgeschissene Babywindeln.“ Doch hier können sie aufatmen: blaue Säcke voller Kleidung türmen sich, dazwischen ein paar lose Pullo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite