Schwerin : „Impfen macht frei“ – Empörung über Holocaust-Asszoziation

von 02. April 2021, 17:01 Uhr

svz+ Logo
Im Schaufenster der Geschäftsstelle soll laut Stadtverwaltung ein Plakat mit der Aufschrift „Impfen macht frei“ gehangen haben.
Im Schaufenster der Geschäftsstelle soll laut Stadtverwaltung ein Plakat mit der Aufschrift „Impfen macht frei“ gehangen haben.

Oberbürgermeister Rico Badenschier zeigt sich empört über ein Plakat der Volksinitiative „Sofort zurück zur Demokratie“.

Schwerin | Der Vergleich der Corona-Impfkampagne mit dem Holocaust, das gehe laut Oberbürgermeister Rico Badenschier entschieden zu weit. Doch genau diese Parallelen wurden laut Stadtverwaltung von der Bürgerinitiative „Sofort zurück zur Demokratie“ gezogen. Die Initiative, die sich für die Beendigung der Corona-Maßnahmen einsetzt und schon einige Demonstratione...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite