Vollsperrung Bahnstrecke bei Schwerin : Hund wird von Zug überrollt und stirbt bei Bad Kleinen

von 30. Juni 2021, 13:56 Uhr

svz+ Logo
Wegen eines Zusammenpralls eines Schienenfahrzeuges mit zwei Hunden musste die Strecke zwischen Schwerin und Bad Kleinen am frühen Mittwochmorgen für zwei Stunden gesperrt werden.
Wegen eines Zusammenpralls eines Schienenfahrzeuges mit zwei Hunden musste die Strecke zwischen Schwerin und Bad Kleinen am frühen Mittwochmorgen für zwei Stunden gesperrt werden.

Zwei Tiere liefen auf die Gleise, einer wurde schwer verletzt, der andere verunglückte tödlich. Zur Bergung musste die Bahnstrecke zwischen Schwerin und Bad Kleinen für zwei Stunden voll gesperrt werden.

Gallentin | Plötzlich waren die beiden Hunde weg, verließen das Grundstück in Gallentin bei Bad Kleinen, liefen Richtung Bahngleise und schlussendlich auf die Schienen. Bei einem Unfall mit einem derzeit unbekannten Schienenfahrzeug ist am frühen Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr eines der beiden Tiere tödlich verunglückt, das andere wurde schwer verletzt. Die Bahnst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite