Helios Kliniken Schwerin : Nach Prügelei in Notaufnahme: Sex-Protz wieder auf freiem Fuß

von 12. Dezember 2019, 09:08 Uhr

svz+ Logo
23-47341235.JPG

Die Randalierer, die die Schweriner Notaufnahme vorübergehend lahmgelegt und einen Wachmann verletzt haben, sind wieder auf freiem Fuß.

Drei Georgier hatten in der Nacht zu Mittwoch in der Schweriner Notaufnahme randaliert und für Schlagzeilen gesorgt. Einer der Männer hatte behauptet, dass ihm wegen des häufig praktizierten Sex in Deutschland sein Geschlechtsteil sehr weh getan hätte. In der Ausnüchterungszelle gab der Sex-Protz dann jedoch keine weiteren Auskünfte. „Nach der Vernehmu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite