Handball : Ein eigener Kraftraum für die Stiere

von 15. Januar 2021, 14:20 Uhr

svz+ Logo
Der Verein Stiere 100 - Club der Handballfreunde, hier mit Karin Winkler (r.) und Holger Zatloukal (r.) stellten den Drittliga-Handballern der Mecklenburger Stiere um Geschäftsführer Patrick Bischoff (2.v.l.), Kapitän Christian Zufelde (2.v.r.) und Trainer Norbert Henke Sponsorengelder für einen Kraftraum zur Verfügung.
Der Verein Stiere 100 - Club der Handballfreunde, hier mit Karin Winkler (r.) und Holger Zatloukal (r.) stellten den Drittliga-Handballern der Mecklenburger Stiere um Geschäftsführer Patrick Bischoff (2.v.l.), Kapitän Christian Zufelde (2.v.r.) und Trainer Norbert Henke Sponsorengelder für einen Kraftraum zur Verfügung.

Die Drittliga-Handballer können jetzt in der Kästnerhalle fleißig Gewichte stemmen.

Schwerin | Wenn es um das Athletiktraining mit Gewichten bei den Stieren ging, dann war man beim Handball-Drittligisten eigentlich immer auf andere angewiesen. Weil es in Schwerin keinen Olympiastützpunkt für Handball gibt, war es für die Mecklenburger Stiere in der Vergangenheit immer schwierig, geeignete Räume fürs Krafttraining zu finden. Training bei Thomas ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite