Holthusen : Gute-Kita-Gesetz: Erzieher wollen gehört werden

23-11367774_23-66107382_1416391935.JPG von 21. September 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Das Land will zusätzlich 6,8 Millionen Euro in die Qualität der Kindertagesförderung investieren.
Das Land will zusätzlich 6,8 Millionen Euro in die Qualität der Kindertagesförderung investieren.

Kitaleiter demonstrieren, schreiben Protestbriefe, verfassen Petition – und sind enttäuscht von politischer Reaktion.

Der Frust bei den Erziehern ist groß: Auf einem Treffen von Kitaleitern aus dem Schweriner Umland in Holthusen sprachen sie sich klar gegen die Entscheidung der Landesregierung aus, mit dem Geld vom Bund für die „Gute Kita“ ausschließlich die kostenfreie Betreuung zu finanzieren. Ihre Kritik richtet sich vor allem gegen die mangelnde Gesprächsbereitsch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite