Schwerin : Güterbahnhof wird zum Wohngebiet

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 31. August 2020, 14:45 Uhr

svz+ Logo
Industriebrache mitten in der Stadt: Der alte Güterbahnhof könnte ein attraktives Wohngebiet in Zentrumsnähe werden.
Industriebrache mitten in der Stadt: Der alte Güterbahnhof könnte ein attraktives Wohngebiet in Zentrumsnähe werden.

Stadtvertretung beschließt Ankauf des zehn Hektar großen Geländes von der Bahn, um neues Bauland zu bekommen

Ein alter Buga-Traum kann Realität werden: Der alte Güterbahnhof am Hopfenbruchweg soll ein attraktives Eigenheimgebiet werden. Dafür hat die Stadtvertretung jetzt die Weichen gestellt. Die Abgeordneten haben mit großer Mehrheit eine Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht für das Areal „Ehemaliger Güterbahnhof – Hopfenbruchweg“ beschlossen. Geordnet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite