Corona in Schwerin : Lolli-PCR-Tests erleichtern den Alltag an der Grundschule Lankow

von 14. September 2021, 11:10 Uhr

svz+ Logo
Stäbchen rein, 30 Sekunden drehen, fertig: Moritz (links) und Tim finden die neuen PCR-Lolli-Tests viel besser als die bisherigen Schnelltests. Es ist fast schon Routine für die Schüler der vierten Klasse der Lankower Grundschule.
Stäbchen rein, 30 Sekunden drehen, fertig: Moritz (links) und Tim finden die neuen PCR-Lolli-Tests viel besser als die bisherigen Schnelltests. Es ist fast schon Routine für die Schüler der vierten Klasse der Lankower Grundschule.

Kurz am Stäbchen lutschen, fertig. Die Einrichtung in Schwerin erprobt, wie praxistauglich Pool-PCR-Tests sind, und ist damit Teil des Modellprojektes des Landes.

Schwerin | „Auf die Plätze, fertig, los!“ Birgit Kröger gibt am Dienstagmorgen das Startsignal für die neue Lolli-Pool-PCR-Testung. Die Viertklässler der Grundschule Lankow drehen routiniert ihre Stäbchen im Mund, als ob sie einen Lolli lutschen. „Zehn, neun, acht, sieben...“ 30 Sekunden, das war es. Alles zur Corona-Lage lesen Sie in unserem Liveticker „S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite