Goldschmied in Schwerin : Hier ist alles Gold, was glänzt

svz_plus
Fingerspitzengefühl am Werkbrett braucht Volker Nothdurft bei seiner täglichen Arbeit als Goldschmied.
Fingerspitzengefühl am Werkbrett braucht Volker Nothdurft bei seiner täglichen Arbeit als Goldschmied.

Volker Nothdurft führt das 1938 gegründete Unternehmen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
11. Januar 2019, 12:00 Uhr

Das Handwerk zählt wohl zu den ältesten Berufsständen. Es vereint Tradition und technischen Fortschritt. Was früher ausschließlich von Hand gefertigt wurde, wird jetzt zunehmend maschinell hergestellt. Vi...

saD rdknwaeH htläz wolh uz den tnelsäte tufsrennäB.sde Es riveent tordiTain und esithccnhen tt.Ftrohicrs Wsa erhürf licaihuslhcsße nov dnHa tifeggret rweud, idwr ettzj udneeznmh aniemclshl l.lesreetthg iseeVl rde anlet kwutsekrsnHnda htrod gsserevne uz dwner,e nnde rew nkent eeuth hnoc rRimee, enähsTcr redo rag ci?uhgFbrehsräat eaDlbsh losnel eiieng leta udn omv ntuesAbrse bodhrtee drewnabrfksHuee nnu neei esienanRsca enerbel. fehrnarE eiS ni dne cätenhsn aneTg hmer rüeb rnhcesSwi neue teisrMe und hri slate wanH.edkr

lgaE bo nR,ig ngneeKne,artthä hirgrnOe redo ein dbrAnma – oklVre ohfNtudtr lelstt ejdes skcmSchucütk ereng .hre Ich„ nkan eimne ievatKtträi anue,sebl usa Senenit eord nheeüdcsnwnKnu wetsa e,uz“arbn gsta rde tmsidGshdeoleeei.mcr cAu„h ebi Raretenprua ovn efniflignk kcnüSet sums hic mir ineme nedanGke enmcha dnu bgl“en.üere eiDse Anclwguehsb czähset er rshe an mneeis wnreakHd.

tieS 0200 trfhü re das hmeamnitnrnueFeeinl in dre irdc-Fiher ndu escrthmaS,eidße dsa 3891 nov senrie emGrrßoutt tndrggüee d.reuw irW„ sndi dei säetlet hsddemoicGel in e,c“hnirwS gtas orVlek urdtfhNot ntich neoh tlSzo. sehcS„ ibtg se nmsgiseat urn cnoh ni der dt“Sa.t ürF hin kam ein ine nrreeda eruBf in Fea,rg chau wnne re enkeni gwanZ usa iresne ilFmiae erügstp ba:eh ch„I eltowl enrge ied dliFmoatntaieirni htren,foürf cahu mine tarVe rwa cGme.d“hdilos Vno 9019 ibs 9941 bsleivaoret der heeut iJ5gehrä4- die Au,gniulsbd 0200 emctah er nadn innees eetsM.ir

sgnAt v,ardo dass enis kwerHnda agnwiendnr bssitautr aebh er n.ihtc „aD eabnh se dei reahUchrm “hreswcre.

zur Startseite