Wirtschaft in Schwerin : Gewerkschaft Verdi kritisiert Amazon-Ansiedlung

von 03. Februar 2021, 17:23 Uhr

svz+ Logo
Der Verkauf eines Grundstücks im Industriepark an Amazon ist beschlossene Sache.
Der Verkauf eines Grundstücks im Industriepark an Amazon ist beschlossene Sache.

Nach Zustimmung im Hauptausschuss reißt der Protest nicht ab.

Schwerin | Noch ist die Tinte nicht trocken unter dem Grundstückskaufvertrag zwischen der Landeshauptstadt und dem Versandhändler Amazon. Doch Kritik gibt es trotzdem. Nach dem Deutschen Gewerkschaftsbund und dem Unternehmerverband, meldet sich jetzt die Gewerkschaft Verdi zu Wort. „Wie bemerkenswert, dass sich alle Parteien unisono über neue Arbeitsplätze freue...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite