Schwerin : Täter-Trio kurz nach Raub gefasst

Carsten Rehder.JPG

Gestern Vormittag wurde eine 19-Jährige in Schwerin überfallen und ausgeraubt. Die Täter konnten jedoch schnell identifiziert werden.

von
04. Oktober 2018, 15:03 Uhr

Eine 19 Jahre alte Schwerinerin wurde gestern Vormittag in ihrer eigenen Wohnung überfallen und ausgeraubt. Ein Räubertrio klopfte zunächst in der Otto-von-Guericke-Straße an die Wohnungstür, dann traten sie diese mit voller Wucht ein. Das junge Opfer wurde durch eine andere Frau in die Küche gedrängt, zwei Männer stahlen derweil Unterhaltungselektronik aus der Wohnung. Anschließend verschwanden die Täter.

Noch am selben Tag führten intensive Ermittlungen der Polizei zu einem 21-jährigen Tatverdächtigen. Dieser wurde in der Wohnung einer Bekannten in der Georg-Simon-Ohm-Straße festgenommen, das Diebesgut befand sich ebenfalls vor Ort. Am gleichen Abend wurde ein 26-Jähriger und heute Morgen eine 32-Jährige unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen. Durch intensive Ermittlungsarbeit erhärtete sich dieser Verdacht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde das Räubertrio einem Haftrichter vorgeführt. Gegen den 21- und den 26-jährigen Schweriner wurden Haftbefehle erlassen. Beide Männer wurden in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten gebracht. Bei der 32-Jährigen wurde der Haftbefehl unter Meldeauflagen ausgesetzt.

Während der Durchsuchungsmaßnahmen stellte die Polizei verbotene Gegenstände und Betäubungsmittel fest. Weitere Ermittlungsverfahren wurden daraufhin eingeleitet. Alle drei Personen sind der Polizei bekannt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen